Pikantes Rezepte Süßes

{Geburtstag} Partysnacks für Kleinkinder

14. Juni 2016

Partysnacks Kleinkind

Nach der Party ist vor der Party und hier am Blog geht es nun weiter mit ein paar Ideen rund um Partysnacks für Kleinkinder. Die Geburtstagsparty vom Sohn letzte Woche war ein voller Erfolg und das Essen kam bei den kleinen wie großen Gästen großteils gut an. 

Die meisten Ideen habe ich auf Pinterest gefunden und ein entsprechendes Board angelegt. Mein Tipp: wenn du nicht viel Aufwand für einen Kindergeburtstag betreiben willst, schau besser nicht auf Pinterest, denn spätestens danach willst du die größte und schönste Party ever veranstalten! Ich schreibe das aus Erfahrung 😉

Zur Einstimmung gab es eine kleine Snackbar mit Brezeln, Eulen von Alnatura, Apfel-Reiswaffeln, Kunsper Bären und Enten von Fruchtbar und Sternchen und Ringeln von Freche Freunde. Dazu Getränke von Höllinger und Hafermilchkakao mit Agavendicksaft gesüßt von Oatly (bei Veganz gekauft). 

Es hat sich bewährt alles in Kleinkindhöhe zu platzieren, dafür habe ich eine Holzplatte auf 2 Sesseln gelegt um einen niedrigen Tisch zu bekommen. Kleine Pappteller fanden großen Anklang, so konnten sich die Kinder einen Teller (oder auch mehr) mit Knabbereien fühlen und zu Mama oder zu einem Sitzplatz bringen. Die kleinen Getränke habe ich nach einer Weile aus Griffweite gestellt, da so manches Kind eins nach dem anderen öffnen wollte. 

Sweet Table Kindergeburtstag

Die Partysnacks

Für den kleinen Hunger der Gäste gab es Tramenzini bzw. Vollkornbrot mit Erbsenhummus (Rezept folgt) oder Margarine und veganem Käse gefüllt und mit Gurke belegt. In Herz und Kreisform ausgestochen und mit Spieß versehen, hoffte ich, dass das die Kinder locken würde. Es kam aber nicht so gut an, das meiste davon haben der Papa und ich als Abendessen gegessen (inkl. den Ausstechresten). 

Partysnacks Brothappen Kinderparty

Der absolute Renner waren frische Erdbeeren in Schokolade getunkt. Die waren als erste weg. 

Schokoerdbeeren Partysnacks Kinder

Dicht gefolgt von den Himbeer/Heidelbeer (Blaubeer)-Spießen

Obstspieße Kinderparty Snacks

Die Wassermelone am Stiel wurde auch gerne gegessen. Für den (Hoch)sommer kann ich mir das auch gut leicht gefroren vorstellen, als kleiner Eis-Ersatz. 

Wassermelone am Stiel Partysnacks Kinder

Die Obstsnacks sind wirklich einfach und schnell zu machen und wurden komplett gegessen – große Empfehlung für jede Party. Eistüten Muffins Kindergeburtstag

Neben der kleinen Geburtstagstorte (Foto & Rezept folgen in einem Extrabeitrag) machte ich noch Eistütenmuffins mit Schokolade überzogen und mit Nonpareilles bestreut. Die Kinder haben liebend gerne die Schokoschicht abgeknabbert und die Tüten dann an die Mamas weitergereicht – ich hätte es mir denken können 😀Eistüten Cakepops vegan

Nichtsdestotrotz gefallen sie mir richtig gut und lecker waren sie auch. Die Herstellung ist denkbar einfach. Lieblingsmuffins backen, sie noch warm leicht rund formen und in gekaufte Eistüten stecken. Kuvertüre schmelzen und die „Eiskugeln“ darin eintunken. Die noch warme Kuvertüre mit Nonpareilles oder Streuseln verzieren. Ich habe die veganen Nonpareilles von Biovegan* genommen.

Mein Lieblingsmuffinrezept teile ich natürlich auch mit dir.

Den Zucker kann man nach Belieben 1:1 auch durch Birkenzucker* oder Erythrit* ersetzten (bitte dabei beachten, dass Birkenzucker hochgiftig für Hunde ist – falls welche im Haushalt leben – und man auf diese Zuckerersatzstoffe mit Blähungen und Durchfall reagieren kann, nichts was man sich für eine Kindergeburtstagsfeier wünschen würde). 

Eistütenmuffins mit Schokoüberzug
Serves 12
Rezept für Muffins in Eistüten
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
15 min
Total Time
35 min
Prep Time
20 min
Cook Time
15 min
Total Time
35 min
Ingredients
  1. 200g Dinkelmehl
  2. 130g Zucker oder Zuckerersatz
  3. 80ml Raps oder Kokosöl
  4. 230ml spritiges Mineralwasser
  5. 1 TL Weinsteinbackpulver
  6. 1 EL Apfelessig
  7. Prise Salz
  8. Prise geriebene Vanille (oder etwas Vanillezucker)
  9. 1/2 Packung Kuvertüre vegan
  10. Deko wie Streusel oder Nonpareilles
Instructions
  1. Alle Zutaten in einer Schüssel zu einem Teig verrühren (nicht zu viel rühren, vegane Teige werden sonst gerne matschig beim Backen).
  2. Den Ofen auf 180°C vorheizen (Heißluft).
  3. 12 Muffinformen in ein Muffinblech legen und den Teig auf die Formen gleichmäßig aufteilen.
  4. Für ca. 15 Minuten backen bis sie schön aufgegangen sind und etwas Farbe bekommen haben.
  5. Die lauwarmen Muffins zu Kugeln formen und in Eishörnchen stecken.
  6. Kuvertüre über Wasserdampf schmelzen und die Muffineistüten in die flüssige Kuvertüre tunken. Abtropfen lassen und mit Deko bestreuen.
Grünspross http://gruenspross.at/
Das waren die Partysnacks für unsere kleinen Gäste. Mir war wichtig eine schöne Mischung aus pikant und süß (aber nicht ganz ungesund) zu finden und die Kinder nicht vollgepumpt mit Haushaltszucker heimzuschicken. Ein bisschen gab es im Schokoladenüberzug der Eistütenmuffins und der Erdbeeren, sonst habe ich Dattelsirup (Geburtstagstorte) und Erythrit verwendet. 

Im nächsten Beitrag zeige ich dir die Torte für den zweiten Geburtstag und den ersten Teil der Geschenke. 

Hab es schön!

Angie

 

*Amazon Affiliate Links – wenn du über einen dieser Links etwas bestellst, bekomme ich einen kleinen Prozentsatz gutgeschrieben – das hilft mir sehr, diesen Blog zuführen – danke!

Das könnte dir auch gefallen:

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar