Pikantes Rezepte

{Rezept} Schnelles Gemüsesugo für Pasta

8. Februar 2016

Gemüse Sauce für Pasta

Eines meiner absoluten Standardrezepte, das oft jede Woche genutzt wird, ist eine schnelle Gemüsesauce für Nudeln – weil Nudeln gehen halt immer. Das gilt ganz besonders, sobald man ein Kind im Haushalt hat, denn das Klischee vom Kind, das sich von Nudeln mit ohne Allem ernährt dürfte darum so oft zur Verwendung kommen, weil es einfach wahr ist (wobei im Fall meines Sohnes  Nudeln durch Kuchen zu ersetzen sind- momentan isst er nämlich nicht mal Nudeln, sondern max. einen Bissen Kuchen – immer diese Phasen!). 

Dieses Sugo kredenze ich ihm schon seit er sehr klein ist, so 8-9 Monate und er mochte es immer recht gerne. Auch ungesalzen schmeckt es sehr gut. Für Essanfänger kann man auch erstmal Zwiebel und Gewürze weglassen. Dazu gibt es Nudeln, die gut mit der Hand gegessen werden können bzw. sich leicht mit einer Gabel aufspießen lassen (für Fortgeschrittene Kleinkind-Esser). 

Wenn ich mich mal dazu aufraffen kann (ich finde Texte schreiben gerade so mühsam – ja, auch diesen) erzähl ich dir mal ein bisschen über den Beikoststart vom Sohn und warum ich auf Breie großteils verzichtet und auf Baby-led-weaning (Baby geleitete Entwöhnung) gesetzt habe.

Aber für den Moment habe ich nur mal dieses Rezept für dich: 

Gemüsesugo vegan für Kleinkinder und Babys

Gemüsesugo
Serves 4
Ein schnelles, veganes Sugo aus Tomaten und Zucchini, das auch für Kleinkinder geeignet ist (auch BLW-tauglich)
Write a review
Print
Prep Time
5 min
Cook Time
10 min
Total Time
15 min
Prep Time
5 min
Cook Time
10 min
Total Time
15 min
Ingredients
  1. 1 Zucchini
  2. 10 kleine Tomaten
  3. 1 kleine Zwiebel
  4. 1 EL Haferflocken fein oder Haferflockenbreibasis
  5. je 8-10 frische Blätter Oregano und Basilikum oder getrocknet
  6. Olivenöl für die Pfanne
  7. 1 TL Leindotteröl
Instructions
  1. Die Zwiebel klein hacken.
  2. 3-4 EL Olivenöl in einer mittelgroßen Pfanne erhitzen. Die Zwiebel darin glasig anbraten.
  3. Die Zucchini waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren.
  4. Zucchini und Tomaten zu den Zwiebel geben und einige Minuten mit rösten, die Temperatur reduzieren.
  5. Wenn nebenbei Nudeln gekocht werden, ein paar Löffel des Kochwassers zum Ablöschen verwenden, sonst normales Wasser verwenden.
  6. Haferflocken und Kräuter dazu geben. Die Herdplatte ausschalten.
  7. Das Gemüse in ein hohes Gefäß umfüllen und mit einem Pürierstab fein pürieren.
  8. Leindotteröl oder ein anderes hochwertiges Öl unterrühren und für die Erwachsenen Mitesser einen Teil des Sugos nach Belieben salzen und würzen.
Notes
  1. Menge reicht für ca. 4 Personen
  2. Die Zwiebel kann für empfindlichere Kinder einfach weggelassen werden.
  3. Auch Paprika passt noch gut ins Sugo.
Grünspross http://gruenspross.at/
GemüsesugoGemüse sosse Nudeln vegan BLW

Das Sugo lässt sich auch wunderbar in großen Mengen vorbereiten und dann einfrieren. 

 

Und wie mag dein Kind seine Nudeln? Team „mit ohne Alles“ oder Team „mit viel Soße“? 

Hab es schön!

Angie

Das könnte dir auch gefallen:

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar