Frühstück Rezepte Süßes

{Rezept} Vollkornbrötchen und gesundes, veganes „Nutella“ #BLW

31. Mai 2016

Vollkornbrötchen vegan-Nutella-gesund

Auf diesem Blog wollte ich ganz viele Kleinkind taugliche Rezepte zeigen, aber ich hab da ein Problem. Mein Kind mag mein Essen nicht! In seinem ersten Lebenjahr habe ich noch viel experimentiert, BLW Rezepte nachgemacht und ihm Verschiedenstes angeboten. Da er aber mit jeder Lebenswoche zunehmend heikler wurde und man ihn mittlerweile wohl als „Picky eater“ bezeichnen kann, verschwand auch meine Lust in der Küche zu stehen, um ihm gesunde Sachen zu machen, die er nicht mal kosten mag. So koche ich nun einfach für mich und biete es ihm immer an, meistens erfolglos. Diese Rezepte landen dann auf meinem Foodblog und nicht hier. Aber ein paar Sachen haben sich doch bewährt und die werde ich nach und nach hier vorstellen. Auch ein paar unbeliebte Rezepte werde ich teilen, vielleicht schmecken sie ja anderen Kindern, mir haben die Gerichte ja geschmeckt, so schlecht kann ich also wohl hoffentlich doch nicht kochen 😉

 Vollkornbötchen vegan

Zum Frühstück oder auch mal für das Abendbrot mache ich gerne diese schnellen Vollkornbrötchen. Das Rezept ist angelehnt an das Salzbrötchenrezept aus „Happy vegan„*.  Für Kinder unter einem Jahr das Salz einfach weglassen. 

Schnelle Vollkornbrötchen
Serves 6
Schnelle, gesunde Brötchen, die auch Kindern schmecken und baby led weaning tauglich sind
Write a review
Print
Prep Time
5 min
Cook Time
8 min
Total Time
13 min
Prep Time
5 min
Cook Time
8 min
Total Time
13 min
Ingredients
  1. 150g Vollkornmehl (Dinkel oder Weizen)
  2. 2 EL Haferschmelzflocken
  3. 1 kleiner Apfel
  4. ca. 100ml Pflanzenmilch
  5. 1 TL Backpulver
  6. Prise Salz
Instructions
  1. Das Backrohr auf 200°C vorheizen.
  2. Den Apfel waschen und fein reiben.
  3. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel verrühren, dann den Apfel und die Pflanzenmilch unterrühren. Eventuell etwas mehr Milch dazugeben, bis ein weicher, patziger Teig entstanden ist.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit einem Löffel ca. 6 Teigbatzen auf das Blech setzen.
  5. Im Backrohr ca. 8-10 Minuten goldbraun backen.
Notes
  1. Man kann direkt in den Teig Samen einarbeiten oder die noch rohen Teigbatzen damit bestreuen.
Grünspross http://gruenspross.at/

Dazu schmeckt Margarine, Hummus und ganz besonders gut:

Selbstgemachtes Nutella

Dazu nehme ich 3-4 EL Haselnussmus und vermische es mit etwas Agavendicksaft, 1 EL Kakao und etwas Pflanzenmilch, so dass eine cremige Konsistenz entsteht. Das hält sich im Kühlschrank problemlos ein paar Tage und wenn man gleich eine größere Menge machen möchte, lässt man erstmal die Milch weg, dann hält es sich auch ungekühlt und verschlossen im Glas viele Wochen. 

Gesundes-veganes-Nutella

Gutes Gelingen und hab es schön!

Amgie

*Amazon Affiliate Link 

Das könnte dir auch gefallen:

2 Kommentare

  • Antworten Stefanie 11. Mai 2017 at 12:09

    Hallo,
    was meinst du mit Haferflockenbreibasis?
    LG
    Stefanie

    • Antworten Angie 16. Mai 2017 at 16:47

      Liebe Stefanie, gut dass du mich erinnerst! Ich wollte das schon längst ausbessern. Mir ist damals das Wort dafür nicht eingefallen 😉 Ich meine Haferschmelzflocken.

      Liebe Grüße
      Angie

    Hinterlasse einen Kommentar